MfM erfährt Unterstützung durch die Politik

Das Portal solle helfen, so Wißmann, den Bedarf an Spielstätten genauer beziffern und die Musikerinnen und Musiker gleichzeitig bei der Suche nach Proberäumen und Auftrittsmöglichkeiten unterstützen zu können – auch mit dem Ziel, dann qualifizierte Forderungen an die Göttinger Politik zu formulieren.
Tatsächlich gibt es in Göttingen seit vielen Jahren einen dramatischen Mangel an solchen Spielstätten, so dass viele Bands, Gruppen und Orchester mittlerweile nach außerhalb ausweichen müssen, weil es in Göttingen einfach nicht genug geeignete Räumlichkeiten gibt.
Rolf-Georg Köhler, Kandidat der SPD für die Göttinger OB-Wahl, unterstützt diesen Plan entschieden: »Das ist eine sehr gute, kreative Idee, die genau das umsetzt, was ich mit meiner Politik des Zuhörens, Verstehens und Handelns erreichen möchte. Wir brauchen solch konstruktive, qualifizierte Dialoge zwischen der Bürgerschaft und der Politik. Ich wünsche diesem Internet-Portal eine erfolgreiche Zukunft und werde sehen, was ich an Hilfe beitragen kann. Gerade die Göttinger Subkultur braucht unbedingt solche Unterstützung.«

Ein Projekt des

Unsere Partner und Unterstützer: