Pressegespräch, Eulenhof in Hörden

Pressegespräch, Eulenhof in Hörden, den 25. April.2014
Presseerklärung 25.4.#E91BA.pdf
Adobe Acrobat Dokument 52.5 KB

Entspannen, feiern, Kultur genießen

Das Eulenhof-Team bringt viele neue Freizeitangebote in den Südharz Der Eulenhof Horden startet durch: "In diesem Jahr haben wir viel vor", sagt Jost Kreitz, Gründer des Eulenhofs. "Wir werden unser Café und Ausflugslokal zu einer kulturellen Begegnungsstätte erweitern. Der Eulenhof steht für feiern, entspannen, Kultur genießen: Wir wollen viele neue Freizeitangebote in den Südharz bringen und einen Grund mehr liefern, weshalb es sich lohnt, in dieser schönen Gegend zu leben." Die neue Broschüre des Eulenhofs ist gerade fertig geworden und wird ab dem 26. April verteilt. Sie bietet einen Überblick, über das vielfältige Angebot des Eulenhofs:

- Private Feiern entspannt und abwechslungsreich gestalten;

- Firmenseminare in interessanter Umgebung abhalten, unterstützt von guter Seminartechnik      

  abhalten;

- Kulturveranstaltungen unterschiedlicher Sparten genießen: Ob im kleinen Rahmen im Kaminzimmer,       

  im mittleren Rahmen in den Café-Räumen oder in unserer großen Musikscheune;

- im Biergarten das spezielle Eulenbräu genießen;

- im schönen Café mit großer Sonnenterrasse, sich mit selbstgebackenen Kuchen- und           

  Tortenspezialitäten sowie vielen Kaffee- und Eissorten u.v.m. verwöhnen lassen.

 

1. Mit Musikveranstaltungen hat die Kulturarbeit begonnen. Seit diesem Jahr finden ein bis zweimal im Monat, jeweils freitags, Konzerte mit regionalen und überregionalen Künstlern statt. Neben Klassik- und Jazz- wird das Programm vorwiegend aus Akustik-Konzerten aus dem Pop/Rock / Songwriter / Liedermacher-Bereich bestehen. Die Programmgestaltung übernimmt einer der größten Veranstalter des Göttinger Raumes, der national und international bestens vernetzte Kreuzberg on KulTour e.V. und sein Gründer, Klaus Wißmann.

Zur Erweiterung der Bühnenr.ume im Haus ist gerade die große, direkt an das Haus angrenzende Musikscheune mit hohem Aufwand in stimmiger und geschmackvoller Ausgestaltung zur Spielstätte ausgebaut worden. Am heutigen Freitag den 25.04. sollte sie mit einem Konzert des Braunschweiger Akustik-Duos und Insider-Tipps, "Delicate Plant", eröffnet werden. Leider mußte die Sängerin wegen einer grippalen Erkrankung absagen und so wird Ihr Duo-Partner das Konzert als Solist bestreiten.

 

2. In den Café-Räumen werden neben Konzerten auch Lesungen, Kabarett, Theater und regionale Kulturdarbietungen stattfinden. Hier bieten wir auch Vereinen und Initiativen Auftritts- und Veranstaltungsmöglichkeiten.

 

3. Zu einer neuen Kulturlandschaft gehören für uns auch spezielle Angebote wie Yoga, Gesundheitskurse und interessante Vorträge. Größere Städte wie Göttingen oder Braunschweig verfügen dazu über ein breit gefächertes Angebot. Wir planen, Schritt für Schritt, ein solches Angebot unweit der Stadt in der besonderen Atmosphäre des ländlichen Raumes aufzubauen und allmählich zu erweitern. Mit einem Yogakurs der regionalen Yogalehrerin, Frau Astrid Benne, haben wir begonnen und jetzt soll es weitergehen. Krankenkassen können Ihre Gesundheitskurse bei uns abhalten und Kurse zur Persönlichkeitsentwicklung können hier stattfinden. Die Bedingungen sind ideal. Bei einem Kochkurs für beispielsweise schmackhafte vegetarische Rezepte kann unsere Seminarküche benutzt werden. Im Herbst werden wir mit der Werbung in speziellen Trainermagazinen beginnen, um interessante Angebote in die Gegend zu holen.

 

4. Ein "Ausflugsziel und Treffpunkt" sein, das möchte der Eulenhof. Deswegen eröffnet am 1. Mai unser Biergarten, in dem exklusiv das leckere "Eulenbräu" angeboten wird. Gelabelt wird es für uns von der "Bierakademie Clausthal". Wer lieber bei Kaffeespezialitäten, Eiskreationen oder herrlichen selbstgebackenen Kuchen und Torten sowie kleinen Snacks entspannen möchte, dem bietet das Café mit seiner gemütlichen Atmosphäre eine perfekte Umgebung. Während die Eltern auf der gro.zügigen Terrasse die Sonne genießen, können die Kinder in dem weitläufigen Garten spielen.

 

5. Die liebevoll gestalteten, historischen Räume tragen zum Gelingen von Familienoder Firmenfeiern bei. Auf dem gro.zügigen Grundstück stehen sogar echt indianische Tipis, die nicht nur Kinder zum Spielen einladen, sondern auch für ein originelles Firmenfest genutzt werden können.

 

6. Mit jahreszeitlichen Hof- und Dorffesten will das Eulenhof-Team der traditionellen Kultur Raum geben und die Dorfgemeinschaft fördern. Die örtliche Feuerwehrkapelle hat uns beispielsweise bereits auf dem "Oktoberfest" unterstützt, bei dem es "bei bester Stimmung gerammelt voll war", schwärmt Jost Kreitz. "Auch Aufführungen von örtlichen Chören oder Gruppen können wir uns nicht nur zu Advent vorstellen und für den "Tanz in den Mai" ist die Musikscheune ideal."Ab diesem Juli soll es außerdem jährlich ein Sommer-Musikfestival geben. Das Eulenhof-Team möchte einen Beitrag zur Kultur in Hörden und der weiteren Umgebung leisten und dabei Tradition mit Gegenwart verbinden.

 

7. Jugendliche sollen nicht "außen vor" bleiben. Jost Kreitz beabsichtigt hierzu so etwas wie einen "Teentreff" oder ähnliches ins Leben zu rufen. Diese Idee soll durch die Fachkompetenz eines amtlichen Jugendpflegers unterstützt werden.

 

8. Teilnahme am Wettbewerb: "Deutschland - Land der Ideen": Textzitat aus der Ausschreibung: "Die Initiative „Deutschland - Land der Ideen" und die Deutsche Bank suchen mit dem Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen" im Jahr 2014 Impulse und Innovationen, die die Zukunftsperspektiven ländlicher Regionen stärken. Gefragt sind dabei nicht konkrete Orte im geografischen Sinn, sondern gute Ideen aus ganz Deutschland, die zeigen, wie das Land von morgen aussehen kann.

 

Deutschlands ländliche Räume prägen mit ihren regionalen Besonderheiten auf einzigartige Weise, die deutsche Identität und stehen jedoch auch vor großen Herausforderungen: Wie bleiben schrumpfende Orte für ihre Bewohner attraktiv?

Zeigen Sie uns welche Projekte und Lösungen für Deutschlands Zukunft Sie entwickeln. Die 100 besten Projekte und Ideen werden ausgezeichnet." Dort werden wir uns bewerben, denn dieser Wettbewerb spiegelt exakt unseren Ansatz wieder.

 

Wir möchten eine Begegnungsstätte schaffen, um:

- das Land attraktiver zu machen,

- und dadurch der Landflucht entgegenzuwirken,

- Musikkultur aufs Land zu bringen,

- einen Ort für Familienfeste und Feiern zu bieten,

- mit Café, Biergarten und Musikscheune einen Treffpunkt zu schaffen.

- Anlaustelle zu sein für Künstler aus der Umgebung,

- interessanten Seminaren und Weiterbildungsangeboten einen Platz zu geben.

 

Dieses Konzept geht weit über die frühere Dorfkneipe mit Festsaal hinaus und verbindet urbane mit ländlicher Kultur. Kultur braucht wie überall Unterstützung. Wir hoffen  dass wir Sie in der Gemeinde und im Landkreis finden. Bitte unterstützen auch Sie als Medienvertreter unsere Ideen, damit der Funke überspringt und zu einem Feuer werden kann!

 

Wir danken Ihnen sehr für Ihre Teilnahme an unserem Pressegespräch!

 

Mit herzlichem Gruß

 

 

Jost Kreitz, Klaus Wißmann, Axel Mehner und das Eulenhof-Team

Ein Projekt des

Unsere Partner und Unterstützer: